Der Tag X Der gro e Roman ber den Aufstand am Juni als Stunden alles m glich schienSeit ihr Vater als Wissenschaftler zu einem Leben im fernen Russland gezwungen wurde passt Nelly sich ihrer Ostber

  • Title: Der Tag X
  • Author: Titus Müller
  • ISBN: 9783896675040
  • Page: 320
  • Format: Hardcover
  • Der gro e Roman ber den Aufstand am 17 Juni 1953, als 24 Stunden alles m glich schienSeit ihr Vater als Wissenschaftler zu einem Leben im fernen Russland gezwungen wurde, passt Nelly sich ihrer Ostberliner Umgebung immer weniger an Sie engagiert sich in einer kirchlichen Jugendorganisation und wird im Fr hjahr 1953 kurz vor dem Abitur von der Schule geworfen Trost k nnDer gro e Roman ber den Aufstand am 17 Juni 1953, als 24 Stunden alles m glich schienSeit ihr Vater als Wissenschaftler zu einem Leben im fernen Russland gezwungen wurde, passt Nelly sich ihrer Ostberliner Umgebung immer weniger an Sie engagiert sich in einer kirchlichen Jugendorganisation und wird im Fr hjahr 1953 kurz vor dem Abitur von der Schule geworfen Trost k nnte sie bei dem jungen Uhrmacher Wolf Uhlitz finden, der sich in sie verliebt hat Er will ihr helfen, legt sich daf r sogar mit seinem Vater an, entwendet staatliche Dokumente und landet im Gef ngnis Was Wolf nur vage ahnt Die junge Nelly steht in einer geheimnisvollen Verbindung mit einem russischen Spion namens Ilja, der sie mit Nachrichten ber ihren verschleppten Vater versorgt und den Austausch von Briefen mit ihm vermittelt Wie Wolf tr umt auch Ilja von einem Leben mit Nelly aber als sich in Berlin und Halle die Unzufriedenheit mit dem Regime in Massendemonstrationen entl dt, h ngt ihrer aller Leben an seidenen F den.

    • ↠ Der Tag X || ✓ PDF Read by ´ Titus Müller
      320 Titus Müller
    • thumbnail Title: ↠ Der Tag X || ✓ PDF Read by ´ Titus Müller
      Posted by:Titus Müller
      Published :2018-08-16T03:03:55+00:00

    One thought on “Der Tag X”

    1. Ein tolles Buch, ein echtes Lesehighlight. Und ich habe dabei noch viel dazugelernt, über ein geschichtliches Ereignis, mit dem ich mich bis jetzt noch nicht viel beschäftigt hatte.

    2. Kurz nach dem Krieg wird Nellys Vater von den Sowjets aus Ostberlin nach Russland verschleppt. Wie viele andere Wissenschaftler soll er für die Sieger forschen. Nellys Mutter weigert sich, ihren Mann zu begleiten. Noch im Jahr 1953 weiß Nelly nicht, wo ihr Vater ist. Bald will sie Abitur machen, doch ihr Engagement bei der christlichen jungen Gemeinde wird ihr zum Verhängnis. Ihr wird verboten, an den Abiturprüfungen teilzunehmen. Wolf Uhlitz, ein junger Uhrmacher, der sich in Nelly verliebt [...]

    3. Frühling 1953 in der noch jungen DDR: der Uhrmacher Wolf verguckt sich in die angehende Abiturientin Nelly. Diese hat jedoch kein Interesse an dem Sohn eines Parteifunktionärs, ist sie doch rebellisch und gegen die Gleichmacherei des Regimes eingestellt. Dennoch lässt der junge Mann nichts unversucht, um Nelly zu begeistern. In Halle hingegen versucht eine alleinerziehende Mutter, sich und ihre 3 Söhne irgendwie durchzubringen. Ihr Mann hat sich in den Westen abgesetzt. Keiner ahnt, dass das [...]

    4. Obwohl mir Titus Müller bereits häufiger empfohlen wurde, ist "Der Tag X" tatsächlich mein erstes Buch von ihm. Dementsprechend niedrig waren auch meine Erwartungen, was allerdings ein Fehler war, denn der Autor konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite an überzeugen, sodass "Der Tag X" sicherlich nicht mein letztes Werk von ihm gewesen ist.Da es in der Geschichte um ein historisches Ereignis geht, habe ich zunächst befürchtet, dass der Schreibstil eher trocken sein könnte, allerdi [...]

    5. Handlung:Das Leben der Gymnasiastin Nelly Findeisen wird mit jedem Tag komplizierter. Es reicht nicht, dass sie ihren Vater, der vor sieben Jahren nach Russland abkommandiert wurde, nie mehr sieht, auch ihre Mutter wird ihr zusehends fremder. Hinzu kommt ihr Engagement in einer kirchlichen Jugendorganisation, was im Frühjahr 1953 zum Rauswurf aus der Schule führt. Trost könnte sie bei dem jungen Uhrmacher Wolf Uhlitz finden, der sich in sie verliebt hat. Er will ihr helfen, legt sich dafür s [...]

    6. Inhalt: Frühsommer 1953. Die Unzufriedenheit in der Bevölkerung der DDR wächst. Es mangelt an vielen lebensnotwendigen Dingen wie Nahrung und Wohnraum. Die politische Lage ist instabil. Über einen Zeitraum von wenigen Wochen um den "Tag X", den 17. Juni 1953, beschreibt der Roman das Schicksal ganz unterschiedlicher Menschen. Da ist z.B. Lotte, eine berufstätige alleinerziehende Mutter dreier Söhne, die dem täglichen Kampf ums Überleben zu entfliehen sucht und Halt bei dem Offizier Heime [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *